0 0

Lebensküche

Erwerbslosigkeit erschwert die Teilhabe am Arbeits- und gesellschaftlichen Leben. In dieser Folge erleben Menschen innerhalb unserer Gemeinschaft eine “Außenseiterposition”. In der Lebensküche werden Menschen eingestellt, die auf dem Arbeitsmarkt aufgrund ihres Alters, einer Behinderung oder sozialer Benachteiligung keine Chance zur Selbstverwirklichung finden.

Unsere Vision

“Arbeit – Integration – Anerkennung” gibt die Einstellung und den Arbeitsauftrag aller Mitarbeiter wieder. Die Lebensküche will unter dem Gedanken “Hilfe zur Selbsthilfe” in ihren Projekten Menschen modellhaft eine Arbeits- und Lebensgemeinschaft anbieten, in der das Leben lebenswert ist und die Lebensfreude Raum bekommt. Es sollen gemeinsam Tätigkeiten erlernt und ausgeführt werden – ein großer Schritt in Richtung Verantwortung, Selbstbestimmung und Unabhängigkeit.

…weil uns das Leben nicht Wurst ist!